Mit Forellen und Olaf Thon – Sommer-Radtour der SPD Hünxe

Das Wetter hätte für die fleißigen Radler kaum besser sein können. 17 Radfahrerinnen und Radfahrer fanden sich am Hünxer Marktplatz zur diesjährigen SPD-Sommer-Radtour zusammen, um die Gemeinde Hünxe, Gahlen und Schermbeck zu erkunden. Organisiert und geplant wurde die Reiseroute von den beiden Hünxer SPD-Genossen Thomas Paryas und Werner Schulte, welche die Reiseroute bis zum Beginn der Fahrradtour geheim hielten.

Als erstes ging es Richtung Drevenack. Dort machten die Radfahrer nach anderthalb Stunden ihre erste kleine Verpflegungspause und hatten die Möglichkeit sich untereinander kennen zu lernen. Im Anschluss besuchten sie ihr erstes Etappenziel: die Forellenzucht Schoel in Schermbeck. Hier wurden die Hünxer persönlich vom Forellenchef Bruno Schoel durch die fünf Angelteiche umfassende Anlage geführt. Dabei lernten sie alles über die Aufzucht und Räucherung der Forellen. Passenderweise konnten die Teilenehmer zugleich in den Genuss frischer Forellen mit selbstgemachtem Kartoffelsalat und kühlen Getränken kommen.

Eine zufällige Überraschung gab es auf dem Weg nach Gahlen: Die Gruppe traf auf den ehemaligen Schalke 04-Profifußballer Olaf Thon. Dies nutzten einige der Radler, um neben eines schnellen Gespräches auch ein Foto mit dem Ballkünstler zu schießen. Das letzte Ziel auf der Reiseroute war das gemütliche Radwandercafé „An’ne Lehmkuhl“ in Gahlen. Bei Kaffee und Kuchen verbrachten die Radfahrer einen geselligen Nachmittag. Den Rückweg traten die 17 Radler gemeinsam an. Nach und nach verabschiedeten sich die Teilnehmer, um den direkten Weg nach Hause zu nehmen. Einen letzten „Absacker“ gab es schließlich bei Werner Schulte auf der heimischen Terrasse in Hünxe.

„Es war ein gelungener Tag bei bestem Wetter. Besonders freuen wir uns über die Teilnahme vieler Nicht-Genossen und sogar Radfahrern aus Dinslaken“, so Organisator Thomas Paryas aus Bucholtwelmen. „Man freut sich schon auf die Einladung der SPD Hünxe im nächsten Jahr.“