ASF

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF)

logo_spd-ASF_rgb_typo_schwarzDie aktive Ortsvereinsarbeit wird in der SPD von unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften unterstützt, die sich auf bestimmten Interessengruppen fokussieren.  Hier kann man aktiv mitarbeiten und die Parteiarbeit kennenlernen ohne gleich Mitglied in der Partei zu werden.

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist die Frauenorganisation der SPD. Die ASF hat die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel.

In den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaften heißt es dazu über die ASF:
„Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel.

Aufgaben der ASF sind:

Die Frauen, die in der ASF mitarbeiten, spiegeln die weibliche Bevölkerung in der Bundesrepublik wider: Es sind junge und alte Frauen, Berufstätige und Familienfrauen, Arbeiterinnen und Lehrerinnen, Schülerinnen und Studentinnen, also Frauen aus verschiedenen Generationen und mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und demzufolge auch unterschiedlichen Auffassungen, die sich in der ASF zusammenfinden. In einem sind sie sich einig: im Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen, und dafür setzen sie sich alle ein.

Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn Menschen gemeinsam träumen, ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.

Besuchen Sie uns einfach mal: Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) trifft sich an jedem 1. Dienstag im Monat um 20 Uhr in der Gaststätte Dames, Dorstener Str. 16.

Vorsitzende der ASF ist Marion Hülser
Kontakt: marion.huelser@spd-huenxe.de